Schützenfest 2018

Die beiden Throne des diesjährigen Schützenfestes nach dem ökumenischen Gottesdienst in der ev. St. Laurentiuskirche in Schledehausen in freudiger Erwartung auf das bevorstehende Schützenfest.

 

In diesem Jahr begann der Gottesdienst ungewöhnlich früh, nämlich schon um 15.00 Uhr. In der verfehlten Annahme, die deutsche Nationalmannschaft würde in das Viertelfinale der Fußball-WM vordringen, wurde im Zelt eine große LED-Leinwand aufgebaut, um gemeinsam dieses Spiel verfolgen zu können. Wie allseits bekannt kam es anders, und so war die Verwandtschaft seiner Majestät Roland I., welche aus England zum Schützenfest angereist war, der einzig wirkliche Nutznießer.

Gewohnheitsgemäß konnte dann um 18.15 Uhr der Festkommers gestartet werden.  Neben der Auszeichnungen erfolgreicher Schützen des abgelaufenen Schießsportjahres standen die Ehrungen langjähriger Mitglieder an.

 

 

 

 

 

Die erfolgreichen Teilnehmer des Sauprinzschießens.

 

 

 

 

 

 

Seine Majestät Roland I. bei der Übergabe der Kette an den neuen Sauprinzen Norbert Niemann.

v.l.n.r.:

Helmut Waldkötter - Sieger Königspokal und Adjutantenpokal

 

Manfred Töpler - Sieger DOM-Pokal

 

Robert Hielscher - Sieger Pottläuferpokal

 

 

 

 

Die erfolgreichen Schützinnen und Schützen aus 2018.

 

 

Ehrungen für 25jährige Mitgliedschaft:

 

Annette Sienkamp

Bodo Arndt

Heike Wültener

Ehrungen für 40jährige Mitgliedschaft v.l.n.r.:

Eckhard Leeker, Jörn Heger, Gerd Veregge, Gerd Hackmann, Martin Schwietert, Jost Bosse, Jochen Knäuper, Frank Bosse, Egon Mandrella

 

es fehlt Gerd Bracksiek

 

 

Ehrungen für 50jährige Mitgliedschaft:

 

Wilhelm Wichmann

Joachim Pilgrim

Hans Bullerdieck

Heiner Huckriede

 

 

 

 

Eine ganz besondere Ehrung erhielt Walter Gravemann aus den Händen von Roland I. für seine 60jährige Mitgliedschaft.

 

 

 

 

 

Bereits auf dem Kreisschützenfest wurde Joachim Pilgrim mit der Verdienstnadel des Schützenkreises ausgezeichnet für sein 25jähriges Dienstjubiläum als Oberst.

 

 

Befördert wurden:

 

rechts: Gabriela Jaworski zum Unteroffizier

 

2. v.r.: Jan-Karim Müller zum Leutnant

 

 

3.v.l.: Tim Eurlings zum Unteroffizier

 

4.v.l.: Lars Knäuper zum Oberleutnant