ausserordentliche Mitgliederversammlung

 

Liebe Vereinsmitglieder!

 

 

 

Sicherlich ist die gute Nachricht zu dem Einen oder Anderen schon vorgedrungen. Nach dem im Jahr 2019 unser Antrag auf Bezuschussung eines Dorfgemeinschaftshauses durch das ArL abgelehnt wurde, können wir uns über einen positiven Bescheid für den in 2020 erneut eingereichten Antrag freuen. Eine wunderbare Nachricht für uns als Schützenverein, aber auch für alle anderen Vereine, die sich an diesem Prozess so zahlreich beteiligt haben. Nicht zuletzt ist es aber gerade für den Ort Schledehausen ein positives Zeichen, auch in Zukunft den Bewohnern ein interessantes und vielfältiges Angebot im Vereinsleben bieten zu können.

 

Am 26. April haben wir dann den Förderbescheid von Frau Ministerin Otte-Kinast persönlich in einer Videokonferenz überreicht bekommen.

 

 

 

Um nun die abschließend erforderlichen Schritte einleiten zu können, damit Ende des Jahres der Spatenstich erfolgen kann, haben wir für

 

 

 

Freitag, den 14. Mai 2021

 

um 19.00 Uhr

 

in der Waldsporthalle Schledehausen

 

 

 

auf Grund der Umstände bitte in Zivil

 

 

 

eine außerordentliche Mitgliederversammlung angesetzt, zu der wir euch alle recht herzlich einladen möchten.

 

Unter Einbeziehung der Gemeinde Bissendorf haben wir für diesen Abend ein Hygienekonzept erstellt. Für den reibungslosen Ablauf sind noch ein paar Dinge zu berücksichtigen:

 

 

 

  • Bitte meldet euch zu dieser Sitzung bis zum 13. Mai vorher an. Per mail oder telefonisch bei Lars Knäuper unter l.knaeuper@gmx.de oder unter 0175-8888114.

 

  • Bitte folgt dem in der Halle ausgewiesenen Hygienekonzept zur sicheren Durchführung der Veranstaltung.
  • Denkt bitte an eure FFP2-Maske. Diese könnt ihr während der Versammlung auf euren Plätzen abnehmen.

 

 

 

Die Jahreshauptversammlung 2021 musste auf Grund der damaligen Corona-Vorgaben abgesagt werden. Daher müssen wir auf der aMV die Tagesordnungspunkte 1-11 durchführen.

 

Erst danach können wir den Teil rund um das Dorfgemeinschaftshaus abhandeln. Da seit März 2020 keine Veranstaltungen stattgefunden haben, dürften diese Punkte nicht allzu viel Zeit in Anspruch nehmen.

 

Unter Punkt 12.2.1 stimmen wir über einen Erbbaurechtsvertrag ab, den wir mit der Gemeinde Bissendorf abschließen möchten. Dieser wurde mit unserem Notar Herrn Busse in Bad Essen abgestimmt. Interessenten können sich vorab bei Lars Knäuper melden, um eine Durchsicht zu vereinbaren.